Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1 Geltungsbereich Für unsere Lieferzeiten, Versandgebühren usw. siehe Retouren und allgemeine Infos.

Diese Geschäftsbedingungen gelten für alle Deine gegenwärtigen und zukünftigen Einkäufe im Avogue.de Shop, betrieben von Anastasia Ignatova, soweit Avogue.de zum Zeitpunkt der Bestellung keine abweichende AGB-Fassung verwendet. Sämtliche Lieferungen, Leistungen und Angebote von Avogue.de erfolgen ausschließlich aufgrund dieser Geschäftsbedingungen.

Abweichende, entgegenstehende oder ergänzende Allgemeine Geschäftsbedingungen werden, selbst bei Kenntnis, nicht Vertragsbestandteil, es sei denn, ihrer Geltung wird ausdrücklich schriftlich zugestimmt.

§ 2 Zustandekommen des Vertrages

Die Darstellung der Produkte im Online- Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Durch Anklicken des Buttons „Bestellung senden“ gibst Du eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Die Bestätigung des Eingangs der Bestellung folgt unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung und stellt noch keine Vertragsannahme dar. Wir können Deine Bestellung durch Versand einer Auftragsbestätigung per E-Mail oder durch Auslieferung der Ware innerhalb von fünf Tagen annehmen.

Die Vertragssprache der avogue.de ist Deutsch.
Wir speichern den Vertragstext und senden Dir die Bestelldaten und unsere AGB als E-Mail zu. Deine Bestelldaten sind aus Sicherheitsgründen nicht über das Internet zugänglich.

§ 3 Preise

Die angegebenen Preise enthalten die gesetzliche Umsatzsteuer und verstehen sich, soweit nicht anders angegeben, zuzüglich Versandkosten. Zusätzliche Leistungen werden gesondert berechnet.

§ 4 Ausübung des Widerrufsrechts

Im Falle der Rücksendung von Waren im Rahmen Deines Widerrufsrechts nach § 6 hast Du regelmäßig die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der Bestellten entspricht, der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Du bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht hast. Andernfalls ist die Rücksendung für Dich kostenfrei. Bei wirksamer Ausübung Ihres Widerrufs- oder Rückgaberechts sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und gegebenenfalls gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Ist die Herausgabe der empfangenen Leistungen und/oder der gezogenen Nutzungen nicht oder nur teilweise möglich, ist Wertersatz zu leisten. Im Falle der Verschlechterung der übersandten Ware gilt dies nur, soweit diese auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise der Ware hinausgeht. Unter „Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise“ versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist.

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Fernabsatzverträgen

- zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden
- eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind
- die auf Grund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind oder schnell verderben können
- deren Verfalldatum überschritten würde
- zur Lieferung von Audio- oder Videoaufzeichnungen oder von Software, sofern die gelieferten Datenträger vom Verbraucher entsiegelt worden sind
(Eventuelle fehlerhafte Artikel können selbstverständlich reklamiert werden.)

Wird die Ware mehr als 14 Tage nach Erhalt zurückgeschickt, erhöht sich das Retourporto von 5€ auf 6€.

§ 5 Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht:

Die Rücksendung von Badebekleidung, Slips, Kosmetik und Ohrringen ist aus hygienischen Gründen nicht möglich.

Du kannst Deine Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder - wenn Dir die Sache vor Fristablauf überlassen wird - auch durch Rücksendung der Sache widerrufen.

Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:

Anastasia Ignatova
Rittbergstr. 2
75399 Unterreichenbach
Deutschland
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Kannst Du uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, musst Du uns insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen musst Du Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter "Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise" versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Du hast die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Du bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht hast. Anderenfalls ist die Rücksendung für Dich kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Dir abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Dich mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

Finanzierte Geschäfte:
Wenn Du diesen Vertrag durch ein Darlehen finanzieren und ihn später widerrufen, bist Du auch an den Darlehensvertrag nicht mehr gebunden, sofern beide Verträge eine wirtschaftliche Einheit bilden. Dies ist insbesondere dann anzunehmen, wenn wir gleichzeitig Dein Darlehensgeber sind oder wenn sich Dein Darlehensgeber im Hinblick auf die Finanzierung unserer Mitwirkung bedient.

Wenn uns das Darlehen bei Wirksamwerden des Widerrufs oder bei der Rückgabe der Ware bereits zugeflossen ist, tritt Dein Darlehensgeber im Verhältnis zu Dir hinsichtlich der Rechtsfolgen des Widerrufs oder der Rückgabe in unsere Rechte und Pflichten aus dem finanzierten Vertrag ein. Letzteres gilt nicht, wenn der vorliegende Vertrag dem Erwerb von Finanzinstrumenten (z.B. von Wertpapieren, Devisen oder Derivaten) zum Gegenstand hat.

Willst Du eine vertragliche Bindung so weitgehend wie möglich vermeiden, machst Du von Deinem Widerrufsrecht Gebrauch und widerrufst zudem den Darlehensvertrag, wenn Dir auch dafür ein Widerrufsrecht zusteht.

§ 6 Zahlungsarten

Folgende Zahlungsarten bieten wir derzeit an:

Paypal
Bei Zahlung mit Paypal fallen Portokosten von 5,95 EUR an. Nachdem Du alle gewünschten Produkte ausgesucht hast und zur Kasse gegangen bist, bitten wir Dich Deine persönlichen Daten einzutragen bzw. Dich einzuloggen. Du kannst dort auch wählen deine Bestellung mit Paypal zu zahlen und wirst dann automatisch zu einer sicheren Seite weitergeleitet, um weitere Angaben zu machen. Überzeuge Dich davon, dass alle Deine Angaben richtig sind, bevor Du den Einkauf bestätigst! Die Belastung Deines Paypal-Kontos erfolgt mit Abschluss der Bestellung.

Kreditkarte (VISA, MasterCard)
Nach Erhalt der Bestellung führen wir eine Standard-Vorautorisierungsprüfung der von Dir zur Zahlung verwendeten Karte durch, um sicherzustellen, dass das Konto eine ausreichende Deckung aufweist, um die Transaktion durchführen zu können. Der Zahlungsbetrag wird dann auf dem Kreditkartenkonto reserviert. Die Waren werden erst versendet, wenn diese Reservierung erfolgreich war, die Karte wird jedoch erst endgültig belastet, wenn die Ware unser Lager verlässt. Bis dahin kannst Du nicht auf den reservierten Betrag zugreifen. Solltest Du Deine Bestellung stornieren, so erlischt die Reservierung automatisch nach fünf Tagen.

§ 7 Lieferung und Verzögerungen

Die Lieferung der auf der Avogue.de-Seite angezeigten Artikel kann nur nach Deutschland erfolgen. Avogue.de ist zu Teillieferungen und Teilleistungen berechtigt. Liefer- und Leistungsverzögerungen aufgrund von höherer Gewalt und aufgrund von Ereignissen, die Avogue.de die Lieferung wesentlich erschweren oder unmöglich machen – hierzu gehören insbesondere Streik, Aussperrung, behördliche Anordnungen usw., auch wenn sie bei Lieferanten von Avogue.de oder dessen Unterlieferanten eintreten -, haben wir auch bei verbindlich vereinbarten Fristen und Terminen nicht zu vertreten.

In diesen Fällen ist Avogue.de berechtigt, die Lieferung bzw. Leistung um die Dauer der Behinderung zuzüglich einer angemessenen Anlaufzeit hinauszuschieben.

§ 8 Gefahrübergang

Ist der Kunde Unternehmer, geht die Gefahr auf den Kunden über, sobald die Sendung von uns oder durch unseren Lieferanten an die für den Transport ausführende Person übergeben worden ist oder zwecks Versendung das Lager von Avogue.de verlassen hat. Falls der Versand ohne Verschulden von Avogue.de unmöglich wird, geht die Gefahr mit der Meldung der Versandbereitschaft auf den Kunden über.

Ist der Kunde Verbraucher, geht die Gefahr zufälligen Untergangs oder zufälliger Verschlechterung der verkauften Sache auch beim Versendungskauf erst mit der Übergabe der Sache durch den Transportdienstleister auf den Käufer über.

§ 9 Gewährleistung

Bist Du Unternehmer, hast Du die Ware oder Leistung in jedem Fall unverzüglich nach Erhalt zu prüfen. Beanstandungen offensichtlicher Mängel werden nur dann anerkannt und sind nur zulässig, wenn sie innerhalb einer Woche nach Empfang der Ware und schriftlich erfolgen. Versteckte Mängel, die nach der unverzüglichen Untersuchung nicht zu finden sind, können nur dann geltend gemacht werden, wenn die Mangelrüge innerhalb von einem Jahr nach Beginn des gesetzlichen Verjährungsbeginns zugeht. Wenn Du Verbraucher bist, stehen Dir die gesetzlichen Gewährleistungsansprüche zu, soweit nachfolgend davon nicht abgewichen wird.

Bei berechtigten Beanstandungen ist Avogue.de nach eigener Wahl zur Nachbesserung und/oder Ersatzlieferung verpflichtet. Im Fall verzögerter, unterlassener oder misslungener Nachbesserung oder Ersatzlieferung habst Du jedoch das Recht zur Minderung oder zum Widerruf. Sämtliche Gewährleistungsrechte des Kunden verjähren spätestens ein Jahr nach Ablieferung der vertraglichen Leistungen, bei Verbrauchern nach zwei Jahren.

§ 10 Eigentumsvorbehalt; Aufrechnung; Zurückbehaltung

Bei Verbrauchern, behält Avogue.de das Eigentum an der Kaufsache bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises. Bist Du Unternehmer, behalten wir uns das Eigentum an der Kaufsache bis zum Eingang aller noch offenen Forderungen aus der Geschäftsverbindung mit dem Besteller vor. Ein Recht zur Aufrechnung steht Dir nur zu, wenn Deine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder von uns unbestritten sind. Außerdem bist Du zu einem Zurückbehaltungsrecht nur insoweit befugt, als Dein Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht.

§ 11 Fälligkeit und Zahlung

Soweit nicht anders schriftlich vereinbart, sind die Rechnungen von Avogue.de innerhalb der, auf der Rechnung angegebenen Frist ohne Abzug zahlbar. Für die Zahlung kannst Du Dich ausschließlich der auf den Shop-Seiten angegebenen Zahlungsmodalitäten bedienen.
Weiter